Die Osteopathie ist eine rein manualtherapeutische Behandlungsart. Es kommen nur die Hände des Behandlers zum Einsatz. 

Die Behandlungstechniken des Osteopathen zielen auf den Bewegungsapparat, auf innere Organe und bindegewebige Strukturen sowie auf das Nervensystem einschließlich Schädel und Rückenmark.

 

Mehr Informationen

 
 

Wobei hilft Osteopathie

 

  • Rückenschmerzen
  • Schleudertraumata
  • Bandscheibenprobleme
  • Migräne
  • Kopfschmerz
  • Sodbrennen

  mehr

Was kostet mich das?

Eine Behandlungseinheit dauert ca. 1 Stunde.
Abgerechnet wird nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker. (GebüH)
Die Kosten variieren je nach Intensität und Art der Beschwerden und der dafür angewendeten Techniken und Maßnahmen.

Die Kostenübernahme für eine osteopathische Behandlung kann von privaten Krankenversicherungen, Beihilfestellen und Zusatzversicherungen übernommen werden.

Ob und wieviel der Kosten übernommen werden sollte vorab geklärt werden.
 

mehr

Behandlung

In der Regel beginnt die Behandlung mit einem ausführlichen Gespräch über den Grund der Konsultation. Bei diesem anamnestischen Erstgespräch wird die gesundheitliche Vorgeschichte des Patienten eingehend erörtert.

  mehr